Schwerpunkte

Region

Großes Haus Neuffen: Sanierung wird vorgezogen

01.08.2020 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Große Haus in Neuffen soll früher saniert werden als geplant – Zustand hat sich verschlechtert

Seit zwei Jahren steht fest: das Fachwerk des Großen Hauses in Neuffen ist sanierungsbedürftig. Gerne hätte die Stadt die Arbeiten noch einige Zeit nach hinten verschoben, um nicht zu viele kostenintensive Projekte auf einmal zu stemmen. Doch Gutachter Raimund Maier schlug Alarm.

Das Große Haus ist eines der prägenden Gebäude in Neuffens Stadtkern. Foto: Holzwarth
Das Große Haus ist eines der prägenden Gebäude in Neuffens Stadtkern. Foto: Holzwarth

NEUFFEN. Bei einer Begehung im Mai 2020 sei festgestellt worden, dass sich der Zustand der Fachwerk-Außenwände der Großen Hauses in Neuffen weiter verschlechtert hat, sagte Bürgermeister Matthias Bäcker in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Insbesondere an den beiden Giebelseiten seien die Schäden inzwischen so erheblich, dass eine Sanierung nicht länger aufschiebbar sei. „Wenn man jetzt nichts macht, müsste man Notsicherungsmaßnahmen ergreifen“, sagte der Fachmann für historische Fachwerkbauten. Es bestehe die Gefahr, dass einzelne Gefache herabstürzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region