Schwerpunkte

Region

Sanierung des Haushalts hat Priorität

06.02.2013 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wolfschlüger Gemeinderäte zeigen sich bei Investitionen sehr vorsichtig – Freiwillige Leistungen auf dem Prüfstand

Nicht rosig, aber auch kein Anlass für finanzielle Sorgen – damit lässt sich die Haushaltssituation in Wolfschlugen ganz gut umschreiben. Am Montagabend stellten die Gemeinderatsfraktionen ihre Vorstellungen zu Investitionen und Einsparpotenzialen vor.

WOLFSCHLUGEN. Traditionell Anfang Dezember hatte die Gemeindeverwaltung den Haushalt auch 2012 wieder eingebracht. Zum Jahresende jedoch hatten sich einige Zahlen im Wolfschlüger Haushalt verändert. Wichtigster Posten: Die Rücklagen, die bei Haushaltseinbringung noch nicht beziffert waren, seien auf 2,5 Millionen Euro zum Jahresende angewachsen. Ein finanzielles Polster, wie Karl Münzinger in seiner Haushaltsrede für die Freie Bürgerliste es ausdrückte. Dennoch wäre es ihm lieber gewesen, wenn der Haushalt vier Wochen später eingebracht worden und mit dem Rechnungsergebnis des Vorjahres versehen gewesen wäre.

Die Rücklagen, so Münzinger, bewahrten die Gemeinde davor, Kassenkredite aufnehmen zu müssen. Einen Teil der Rücklagen werde man sicher für Investitionen verwenden, den weitaus größeren Betrag allerdings wolle man als Sicherheit in Reserve behalten.

Die positive Entwicklung entbinde jedoch nicht davon, nach Einsparmöglichkeiten zu suchen. Hier sieht Münzinger vor allem Möglichkeiten, Energiekosten einzusparen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit