Schwerpunkte

Region

Salat und Vitamine

10.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Renate Haas, Gesundheitsberaterin, Nürtingen. Zum Artikel Salat ist keine Vitaminbombe vom 6. Februar. Hier kommt überdeutlich zum Ausdruck, wie umstritten die abwertenden Äußerungen von Udo Pollmer, Lebensmittelchemiker, zum Wert von Salat und Gemüse sind, und dass Pollmer Pommes frites bezüglich der Inhaltsstoffe höher als Salat bewertet, muss im Hinblick auf die Herstellungsmethode der Fritten, in oft mehrfach erhitztem Fett, schon bedenklich stimmen. Unglaublich, dass er ernährungsphysiologisch Salat mit einem Papiertaschentuch und einem Glas Wasser vergleicht. Gemüse, dazu gehören auch alle Salate, ist die Lebensmittelgruppe mit der höchsten Vitalstoffdichte, also Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und Spurenelementen. Es gibt keine gesündere Ernährung als die Rohkost. Ärzte und Wissenschaftler bestätigen dies durch Forschung und Erfahrung seit Jahrzehnten.

Pollmer wollte vielleicht nur ganz salopp auf einen Kopf Salat hinweisen, aber dass er dabei die ganze Palette der Salate verunglimpft, ist ihm wohl bei seiner publikumswirksamen Art nicht bewusst geworden. Viele werden in ihm den Fachmann sehen und glauben dem Vergleich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region