Schwerpunkte

Region

S-Bahn-Verlängerung weiter im Blick

13.12.2014 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kreistag stimmte für Einstieg in Planfeststellungsverfahren – Förderung durch den Bund noch Unsicherheitsfaktor

Die S-Bahn-Verlängerung von Bernhausen nach Neuhausen wird nach neuesten Berechnungen teurer, doch soll sie deshalb aus Sicht der großen Mehrheit des Esslinger Kreistags nicht scheitern. Am Donnerstagabend beschloss das Gremium, in das Planfeststellungsverfahren einzusteigen. Über den endgültigen Bau soll jedoch erst 2017 entschieden werden.

Bisher endet die S-Bahn in Filderstadt-Bernhausen (Bild), geplant ist eine Weiterführung bis Neuhausen. Foto: Holzwarth
Bisher endet die S-Bahn in Filderstadt-Bernhausen (Bild), geplant ist eine Weiterführung bis Neuhausen. Foto: Holzwarth

„Die S-Bahn-Verlängerung ist bei allen Risiken, vor allem dem finanziellen, ein enorm wichtiges Zukunftsprojekt“, betonte Landrat Heinz Eininger vor dem Kreistag. Deshalb ließ er auch keinen Zweifel daran, dass seiner Meinung nach das Projekt angegangen werden sollte. Er hob die Bedeutung für den Filderraum hervor, aber auch die Option, in späteren Jahren die S-Bahn bis ins Neckartal zu führen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region