Schwerpunkte

Region

Roßdorf vorerst ohne Post

10.11.2005 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das gelbe Unternehmen bemüht sich um eine schnelle Nachfolge für die Agentur

NÜRTINGEN. Der jüngste Nürtinger Stadtteil ist momentan ohne Anlaufstelle des „gelben Riesens“: Die Postagentur im Roßdorf wurde am Dienstag bis auf weiteres geschlossen. In einer Pressemitteilung versichert das Unternehmen, schnellstmöglich einen neuen Partner präsentieren zu wollen.

Dass die „gelbe Ecke“ im „Süßen Früchtchen“ am Dürerplatz quasi über Nacht geschlossen wurde, wird der Post von verschiedenen Seiten vorgeworfen – unter anderem von den Stadträten Dr. Hans-Wolfgang Wetzel (SPD) und Lothar Neitzel (Liberale Bürger/FDP) in einem gemeinsamen Brief.

Doch daran führte laut Post-Pressesprecher Hugo Gimber kein Weg vorbei: Man bedauere diese kurzfristige Maßnahme, „sie war aber dringend erforderlich“. Aus Sicht der Post sei eine Zusammenarbeit mit der Betreiberin der bisherigen Agentur „nicht mehr möglich“. Und die Gründe dafür seien im Roßdorf zu suchen – nicht bei der Post.

Auch für das Unternehmen sei diese Vorgehensweise „außergewöhnlich“. Details dazu werde man aber nicht veröffentlichen: „Es handelt sich hier um ein Problem zwischen den beiden Vertragspartnern Deutsche Post und der seitherigen Partnerin. Wir werden diese Angelegenheit nicht in der Öffentlichkeit diskutieren.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region