Schwerpunkte

Region

„Romantischer geht’s doch gar nicht“

01.04.2011 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Dr. Ulrich Stolte sprach über Friedrich Hölderlins Sehnsucht nach der idealen Welt – Andreas Warausch steuerte Musik bei

NÜRTINGEN. „Hölderlin, Avatar und Ich“ lautete der Titel eines Vortrages, mit dem der Journalist Dr. Ulrich Stolte am vergangenen Mittwoch in der Galerie des Nürtinger Stadtmuseums Friedrich Hölderlins Philosophie von „der Einung des Menschen mit der Natur“ darlegte. Den musikalischen Rahmen der vom Verein Hölderlin-Nürtingen in Kooperation mit dem Stadtmuseum präsentierten Veranstaltung gestaltete Andreas Warausch mit der Gitarre – und dem guten alten Kassettenrekorder.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region