Schwerpunkte

Region

Rollerfahrer gestürzt

24.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN(lp). Ein Rollerfahrer fiel am Mittwochabend der Polizei in der Mühlstraße auf. Beim Erkennen des Streifenwagens ergriff der 16-Jährige sofort die Flucht. Der Jugendliche fuhr mit seinem Roller mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Busbahnhof. Während der Fahrt klappte er den unteren Teil des Versicherungskennzeichens nach oben, um ein Ablesen zu verhindern. Trotz Blaulicht, Martinshorn und Stopp Polizei reagierte der Rollerfahrer nicht auf die Aufforderung, stehen zu bleiben. Plötzlich bremste der 16-Jährige seinen Roller ab, es kam zu einer leichten Berührung mit dem Streifenwagen. In der Folge stürzte der Jugendliche und verletzte sich leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen ergaben, dass an dem Roller technische Veränderungen durchgeführt worden waren. Außerdem ist der 16-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Die Verkehrspolizei Esslingen hat den Roller sichergestellt und die Ermittlungen aufgenommen. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 1500 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region