Region

Ritter, Gaukler, Kaufleute

13.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Mittelalterlicher Markt auf dem Hohenneuffen

NEUFFEN (pm). Am Wochenende, 22./23. August, laden Burgvogt Axel Vetter, seine Familie und das Gesinde der Burg Hohenneuffen zum 13. mittelalterlichen Handwerkermarkt auf das Burggelände ein. Für ein Wochenende verwandelt sich die Burg in einen Marktplatz mit mittelalterlichem Lagerleben und historischem Handwerkertross. Dabei berufen sich die Macher auf eine alte Tradition, die auf den 16. August 1198 und die erste urkundliche Eintragung der Herren von Neuffen im Kaiserselekt von Kaiser Philip zurückdatiert. Schon damals wurden regelmäßig Markttage abgehalten.

Zwei Tage lang wird sich die Burg Hohenneuffen in einen kleinen Marktplatz des Mittelalters verwandeln. Gezeigt werden soll die mittelalterliche Kultur des 11. bis 15. Jahrhunderts so authentisch wie möglich. Deshalb legen die Marktleute viel Wert aufs Detail, sei es bei den Kostümen oder bei den Instrumenten, auf denen alte Weisen erklingen werden. Rollenspiele sollen den Besuchern unterhaltsam und lehrreich das Leben im Mittelalter näherbringen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 39% des Artikels.

Es fehlen 61%



Region