Schwerpunkte

Region

Rind mit Sau verwechselt

23.09.2008 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jäger aus Leinfelden-Oberaichen droht eine Verwarnung

Was tut ein Jäger, wenn er aus Versehen eine Kuh geschossen hat? Er steckt ihr einen Hasen ins Maul und sagt, sie habe gewildert. Wer jetzt schmunzelt und denkt, hier handelt es sich um einen Jägerwitz, der hat recht. Und auch wieder nicht, denn vor vier Monaten landete ein Jäger aus dem Kreis Esslingen im Jagdrevier eines Freundes einen Volltreffer, als er mit präziser Genauigkeit statt eines Wildschweins ein Salers-Rind erlegte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Region