Region

Rekord bei Kirchensteuer

05.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Evangelische Landessynode beschließt Haushaltsplan

(pm) Auf ihrer Tagung in Stuttgart hat die Evangelische Landessynode in Württemberg kürzlich unter anderem den Haushaltsplan für das Jahr 2009 beschlossen. Geprägt waren die Beratungen darüber durch die zu erwartenden Rekordeinnahmen an Kirchensteuern in Höhe von knapp 590 Millionen Euro.

Diese übersteigen die geplanten Einnahmen um mehr als 60 Millionen Euro. Nachdem aber abzusehen ist, dass die derzeitige wirtschaftliche Situation im kommenden Jahr zu erheblich geringeren Einnahmen führen wird, hat die Landessynode beschlossen, mit dem Überschuss nicht neue Ausgaben zu beschließen.

Stattdessen soll es langfristig kostensenkende Maßnahmen geben. Dazu zählt neben der Erhöhung von Rücklagen die Bereitstellung von Geldern für umweltfreundliche Wärmedämm-Maßnahmen an Pfarrhäusern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region