Region

Reitermayer aus Bempflinger Gemeinderat verabschiedet

23.01.2020 05:30, Von Kirsten Oechsner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach 40 Jahren legt Hans Reitermayer sein Amt nieder

Bürgermeister Bernd Welser (rechts) verabschiedete Hans Reitermayer nach 40 Jahren aus dem Bempflinger Gemeinderat.  Foto: Oechsner
Bürgermeister Bernd Welser (rechts) verabschiedete Hans Reitermayer nach 40 Jahren aus dem Bempflinger Gemeinderat. Foto: Oechsner

BEMPFLINGEN. In den 40 Jahren als Gemeinderat hat Hans Reitermayer in Bempflingen viel bewegt, nun zieht sich der Fraktionsvorsitzende der Freien Wählervereinigung ins Privatleben zurück: Zum Abschied gab es stehende Ovationen von den Ratskollegen und bewegende Worte.

So sagte Fraktionskollegin Gabriele Pischulti, dass „wir auf Dich nur ungern verzichten und hoffen, auf Deine Expertisen weiterhin zurückgreifen zu können“. Als Gemeinderat sei er sich immer treu geblieben, was auch Sandra Maisch betonte: „Vielen Dank auch für die kontroversen Diskussionen“, so die Fraktionsvorsitzende der SPD/UB.

Der scheidende Gemeinderat selbst machte deutlich, dass ihm die ehrenamtliche Arbeit trotz vieler Höhen und Tiefen immer Spaß gemacht habe: „Auch wenn es nicht immer leicht war, Familie, Beruf und Gemeinderat unter einen Hut zu bringen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region

Ausnahmezustand in Plochingen

Am Tag nach dem SEK-Einsatz in Plochingen gibt es weitere Festnahmen – Zusammenhang mit Nürtinger Fall?

PLOCHINGEN. Die lärmenden Baumaschinen sind am Freitagmorgen die einzigen Geräusche in der Plochinger Bahnhofstraße. Sonst herrscht Ruhe. Es sind nur wenige Menschen…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region