Region

Region bringt Landrat Eininger in Rage

08.12.2018 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus heiterem Himmel angekündigte Kosten für S-Bahn stellt Planungssicherheit der Kreise als Mitfinanzierer in Frage

Der Verband Region Stuttgart plant große Investitionen zur Ertüchtigung des S-Bahnnetzes. Die Notwendigkeit bestreitet Landrat Heinz Eininger nicht. Was ihn aber in Rage brachte, ist die fehlende Kommunikation mit den Verbands-Landkreisen. Zwar hieß es, die Landräte seien in Kenntnis gesetzt, laut Eininger jedoch viel zu spät.

NÜRTINGEN. Mit großer Mehrheit beschloss der Verband am Mittwoch seinen Haushalt und dabei eine Verpflichtungsermächtigung in Höhe von 500 Millionen Euro. Sie ist gedacht für die moderne Signaltechnik ETCS, ein Zugbeeinflussungssystem, das dichtere Taktfolgen ermöglicht, sowie die Anschaffung von bis zu 50 zusätzlichen S-Bahnfahrzeugen. Die Landkreise sind davon insofern betroffen als dass sie über die Verkehrsumlage die Finanzierung mitzutragen haben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Region

Besucher strömten zum sommerlichen Mühlenfest

Am Sonntag veranstaltete der Neckartenzlinger Werbering wieder sein beliebtes Mühlenfest. Viele Besucher strömten ab 12 Uhr in den Ortskern Neckartenzlingens. Das Wetter spielte mit, kaum eine Wolke war am Himmel zu sehen. In der Schul- und Planstraße bauten lokale Geschäfte ihre Stände auf und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region