Schwerpunkte

Region

Realschule trifft Beruf

25.06.2010 00:00, Von Silke Pursche — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schulleiter holt sich Partner aus der Wirtschaft mit ins Boot

NECKARTENZLINGEN. Die Realschule Neckartenzlingen hat mit zwei örtlichen Betrieben eine Bildungspartnerschaft vereinbart. Am Mittwoch wurden mit dem Autohaus Weber und der Firma Daldrop & Dr. Ing. Huber aus Neckartailfingen die Verträge unterzeichnet. Beide Firmen waren bisher auch auf der Berufsinformationsbörse der Schule präsent, an der alljährlich um die 80 Betriebe aus der Region teilnehmen. Durch die Bildungspartnerschaft soll die Zusammenarbeit mit den zwei Betrieben vertieft und ausgebaut werden. Ziel sei, nicht nur den Schülern Praktika zu vermitteln, sondern auch Lehrern Einblicke in die Wirtschaftswelt zu ermöglichen, sagt Achim Sippel, Leiter der Realschule. Auch Besuche der Firmen bei Elternabenden seien geplant. Gerhard Ruf vom Autohaus Weber sagt, ihnen sei wichtig, geeignete Lehrlinge zu finden, vor allem, da die Anforderungen immer höher werden. Ludwig Beck von Daldrop meint, dass Schüler möglichst früh mit dem Berufsleben konfrontiert werden müssen, um sie dann später besser in den Betrieb integrieren zu können. „Und da heißt es ,je früher desto besser‘“, so Beck.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region