Schwerpunkte

Region

Raupen als lästige Plagegeister

25.06.2005 00:00, Von Martin R. Handschuh — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Experten warnen vor Panikmache - Meist auf freistehenden Eichen

NÜRTINGEN. In letzter Zeit hat sich die Furcht vor dem Gift der Eichenprozessionsspinner-Raupe gehörig gesteigert: Im Beurener Rathaus wollte gestern das Telefon nicht stillstehen, besorgte Bürger wollten wissen, ob eine Teilnahme an den am Wochenende stattfindenden „Wald- und Wassertagen“ gefahrlos möglich sei. Oberforstrat Armin Tomm kann jedoch „vollkommene Entwarnung“ vermelden, kein einziger Baum im betreffenden Gebiet sei befallen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region

Zwei Standorte für Corona-Impfzentren im Kreis

Fildermesse und Esslinger Gewerbegebiet geeignet – Landratsamt Esslingen meldet Vorschläge an Sozialministerium

Eine Messehalle am Flughafen und ein leer stehendes Industriegebäude im Esslinger Gewerbegebiet können bei der Bekämpfung der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region