Schwerpunkte

Region

Rauminstallation mit Nachtfaltern

02.08.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rauminstallation mit Nachtfaltern

Nürtingens Oberbürgermeister Otmar Heirich besuchte kürzlich mit seiner Familie die Ausstellung der Freien Kunstakademie und machte einen Rundgang durch die aktuelle Ausstellung. Die Themen Nürtingen und Neckar sind Heirich wichtig. Der OB: „Wir sollten wieder versuchen, die Stadt und den Fluss einander näher zu bringen.“ So stellte beispielsweise auch die Aktion der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen „Grüne Perlen am Neckar“ den Fluss und sein unmittelbares Umfeld in den Mittelpunkt. „Das Projekt ,Am Wasser gebaut‘ der Freien Kunstakademie Nürtingen passt hervorragend zu dieser Überlegung“, erläutert Heirich. Armin Bremicker, Dozent der Kunstakademie und Projektleiter, hatte Heirich bereits im Februar zu einem Streifzug durch das Ufergelände zwischen der Stadtbrücke und der FKN eingeladen und ihn auf die natur- und landschaftsarchitektonischen Schätze, die im Dornröschenschlaf vor sich hin schlummern, aufmerksam gemacht. Das Foto zeigt von links OB Heirich, seine Ehefrau Gisela Keck-Heirich, Tochter Laura, Armin Bremicker und Mario Ohno vor einer Rauminstallation mit lebenden Nachtfaltern von Selma Fatma Alacam und Katharina Kern. sn


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region