Schwerpunkte

Region

Rathaus-Sanierung:

31.07.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

FRICKENHAUSEN (rik). Der Gemeinderat vergab in seiner jüngsten Sitzung die Arbeiten für die Renovierung des Trauzimmers im Rahmen der Rathaus-Sanierung. Insgesamt kostet die Maßnahme 39258,13 Euro. Die Gewerke im Einzelnen: Trockenbau-Gipserarbeiten: Firma Trost, Frickenhausen, zum günstigsten Angebots-Preis von 17417,44 Euro; Heizungsinstallation: Firma Wölper, Weilheim (6745,28 Euro); Malerarbeiten: Firma Erb, Frickenhausen (2269,87 Euro); Glaserarbeiten: Firma Dolde, Frickenhausen (1786,79 Euro); Parkettarbeiten: Firma Knöpfler, Dettingen (3326,25 Euro); Glastüre: Firma Single, Frickenhausen (4143,58 Euro).

Die Ausschreibung der Arbeiten für die Glasfassade des Rathauses durch das Architekturbüro Falch hat sich wegen statischer Probleme verzögert. Bürgermeister Kuhn schlug dem Gemeinderat vor, die Vergabe an den Bauausschuss zu verweisen, da bis zur nächsten Gemeinderatssitzung im September zu viel Zeit vergehe. Hierzu gab es jedoch von Seiten einiger Räte Bedenken. Man solle das nicht übers Knie brechen, so der Tenor, und womöglich ließen sich im Herbst auch bessere Preise erzielen als in der Ferienzeit. Bürgermeister Kuhn schlug daraufhin vor, den Sitzungstermin im September auf gleich nach den Ferien zu legen, womit das Gremium einverstanden war.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit