Schwerpunkte

Region

Rathaus als Kulturraum

20.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beurener Gemeinderat diskutierte über Zukunft des Balzholzer Verwaltungsbaus

BEUREN (wh). Die Sanierung des Dachs im Kindergarten Jahnstraße stand im Mittelpunkt der Diskussion der Gemeinderatssitzung im Rathaus. Architekt Wolfram Koch aus Neuffen erläuterte dem Gemeinderat die vorgesehenen Sanierungsmaßnahmen am Dach des Kindergartens Jahnstraße.

Cornelia Jathe (CDU) stellte die Frage, inwieweit der Hagelschaden am Dach des Kindergartens versicherungstechnisch abgedeckt sei und was von der Versicherung konkret bezahlt werde. Auf Antrag von Bürgermeister Erich Hartmann beschloss der Gemeinderat, die Beratung in die nichtöffentliche Sitzung zu verlegen. Gemeinderat Rainer Maria Schwickert (CDU) führte aus, dass über zehn Prozent der Dachfläche beschädigt seien und damit eine Pflicht zur kompletten Dachsanierung bestehe. Wenn dies nicht befolgt werde, drohten Strafen in Höhe von bis zu 25 000 Euro, sowohl für den Bauherrn als auch den Architekten. Der Gemeinderat beschloss letztendlich einstimmig, das Dach vollständig zu sanieren, mit einer Blitzschutzanlage zu versehen und Schneefanggitter anzubringen.

Das Gremium beriet über die Gründung einer Rathaus-Genossenschaft für das Rathaus Balzholz Zu diesem Tagesordnungspunkt begrüßte Bürgermeister Hartmann Cornelia Sanwald sowie Gerda Sautter und berichtete, dass diese künftig das Rathaus von Balzholz für soziale, kulturelle und wirtschaftliche Ziele unter dem Dach einer Genossenschaft nutzen wollen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region