Schwerpunkte

Region

Räte begrüßen die Wanderkonzeption

10.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwei Premium-Wanderwege und ein Spazierweg für Beuren

Beuren (pm). Über die Wanderkonzeption Mittlere Alb, Albtrauf und Biosphärengebiet wurde in der letzten Gemeinderatssitzung in Beuren beraten. Bereits am 19. September haben die Kommunalpolitiker der Teilnahme an der Wanderkonzeption zugestimmt. Damals waren verschiedene Rahmenbedingungen, insbesondere die Ausweisung von Premiumwanderwegen in und um Beuren, noch ungeklärt. Zwischenzeitlich hat sich ergeben, dass in der Gemeinde zwei Premiumwanderwege und ein Premiumspazierwanderweg angelegt werden könnten. Für die nächsten Jahre werden auf die Gemeinde Kosten in Höhe von 5000 Euro pro Jahr im Rahmen der Marketingkonzeption zukommen. Weitere Kosten sind für die Herrichtung der Wege sowie die Möblierung und Beschilderung einzuplanen. Wobei hier aus Sicht von Bürgermeister Gluiber keine zusätzlichen Kosten für die Gemeinde entstehen dürften, da bereits in den Haushalten der vergangenen Jahre jährlich 27 000 Euro für die Unterhaltung von Wegen und Wanderwegen im Außenbereich eingeplant waren beziehungsweise sind. Die Marketingkonzeption sieht vor, dass nach einer gewissen Anlaufphase die von der Gemeinde investierten Kosten wieder an diese zurückfließen werden. Von Seitens des Gemeinderates wird die Teilnahme an der Wanderkonzeption begrüßt und unterstützt, denn auch in der sich derzeit in der Bearbeitung befindenden Tourismuskonzeption wird das Thema „Wandern“ eine tragende Säule sein.

Der Gemeinderat stimmte der Teilnahme an der Wanderkonzeption und der Kostentragung einstimmig zu. Damit haben in der unmittelbaren Nachbarschaft die Gemeinden Erkenbrechtsweiler, Neuffen und Owen mit der Gemeinde Beuren der Wanderkonzeption zugestimmt, sodass sich über die Gemeindegrenzen hinaus Synergieeffekte erzielen lassen.

Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit