Nürtingen

Radler müssen auf die Straße und ärgern sich

17.08.2019, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Auf dem Gehweg in der Grötzinger Straße sind nur noch Fußgänger erlaubt – Stadt: Maßnahme soll Gefahrenpotenzial verringern

Mit Unverständnis haben Radfahrer auf die Maßnahme der Stadt reagiert, den Gehweg in der Grötzinger Straße, der auch von Radfahrern befahren werden durfte, wieder in einen reinen Fußgängerweg umzuwidmen. Mit der Maßnahme solle das dort vorhandene Gefahrenpotenzial verringert werden, teilt die Pressestelle der Stadt auf Anfrage mit.

Das Radwegesymbol auf dem Gehweg in der Grötzinger Straße wurde geschwärzt (im Bildvordergrund), Verkehrszeichen machen unmissverständlich klar: Hier sind nur Fußgänger erlaubt. Foto: Holzwarth
Das Radwegesymbol auf dem Gehweg in der Grötzinger Straße wurde geschwärzt (im Bildvordergrund), Verkehrszeichen machen unmissverständlich klar: Hier sind nur Fußgänger erlaubt. Foto: Holzwarth

NT-OBERENSINGEN. Ein gut ausgebautes Radwegenetz trägt dazu bei, Menschen vom Auto weg aufs Fahrrad zu bringen. Nürtingen hat da noch Nachholbedarf. Immerhin: Wo auf der Straße kein Platz für einen ausgewiesenen Radweg ist, da erlaubt man den Radlern die Befahrung des Gehwegs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region