Schwerpunkte

Region

Radfahren auf Mallorca

29.05.2013 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Alte Landstraßen, von Steinmauern gesäumt und überwiegend nur von Radfahrern befahren. Am Straßenrand bunte Feldblumen, der Jahreszeit entsprechend blaue Kornblumen und rote Mohnblüten in verschiedenen Variationen. Alte Windmühlen, manche restauriert, andere alt und verfallen, zieren die Felder. Kleine verschlafene Dörfer, die nur an Markttagen zum Leben erwachen. Hier erlebten die Teilnehmer unserer Leserreise noch die Ursprünglichkeit der Insel mit Mandelplantagen, Olivenhainen, Weingärten, Ackerbau und Viehzucht. Und täglich den Tag bei guten mallorquinischen Weinen und exzellenter regionaler Küche ausklingen lassen. Die Fahrt ins „Paradies“ klingt mit der Bilderseite nochmals nach. Weitere Bilder im Internet unter www.ntz.de./Bilder-Leserreisen oder den QR-Code mit dem Smartphone scannen.

 

Text: H. Friedl, Fotos: H. Friedl, Chr. Fritsche

Region