Schwerpunkte

Region

Radeln für einen guten Zweck

29.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bürgermeister und Gemeinderäte für guten Zweck am Start

WOLFSCHLUGEN (pm). Der Verein für Kernzeitbetreuung kann sich freuen: Bürgermeister Matthias Ruckh und die beiden Gemeinderäte Karl Münzinger (FB) und Jochen Knapp (CDU) legten sich bei der diesjährigen Tour de Ländle für sie ins Zeug und erradelten 231 Euro für den Verein.

Das Radeln für den guten Zweck hat Tradition: Zum neunten Mal rief das EnBW-Regionalzentrum Alb-Neckar mit Sitz in Kirchheim/Teck bei der Tour de Ländle die Kommunen in der Region auf, mit einer eigenen Mannschaft Kilometergeld einzufahren. Insgesamt 48 Städte und Gemeinden aus den Landkreisen Rems-Murr, Esslingen, Reutlingen und Göppingen sind dem Aufruf gefolgt.

„Als ein traditionell in Baden-Württemberg verwurzeltes Unternehmen stehen wir natürlich zu unserer sozialen Verantwortung. Dazu gehört auch die Tour de Ländle“, erklärt Thomas Miksa, Leiter des Regionalzentrums Alb-Neckar. „Für die EnBW ist die Tour nicht nur ein hervorragendes Kundenevent, sondern bietet mit der Kilometergeldaktion zudem die Möglichkeit, soziale Einrichtungen vor Ort zu unterstützen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region