Schwerpunkte

Region

Qualifikation für Kindertagespflege im Kreis Esslingen

09.09.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Kreisjugendamt und der Tageselternverein Kreis Esslingen schulen Betreuungspersonen für eine berufliche Tätigkeit.

Ab dem vollendeten ersten Lebensjahr eines Kindes haben alle Eltern einen Rechtsanspruch auf die Betreuung in einer Kindertageseinrichtung oder im Rahmen der Kindertagespflege. Im Landkreis Esslingen ist die Kindertagespflege konstant sehr gut nachgefragt und das Kreisjugendamt sucht weitere Menschen, die gerne Kindertagespflegeperson werden möchten.

Die Tätigkeit ist an die Freude im Umgang mit Kindern und das Interesse an dem mit der Aufgabe verbundenen Erziehungs- und Bildungsauftrag geknüpft. Neben Organisationstalent und einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit, die Kindertagespflegepersonen mitbringen, starten die Interessierten mit der Teilnahme an einer Qualifizierung in die verantwortungsvolle berufliche Tätigkeit. Liegt die Qualifizierung vor, fördert das Kreisjugendamt als öffentlicher Jugendhilfeträger die Kindertagespflege. „Der Einsatz als Kindertagespflegeperson ist an bestimmte Qualitätsstandards geknüpft, die der Gesetzgeber durch die Qualifizierung und Eignungsüberprüfung sichergestellt wissen will“, erklärt Heike Rau, zuständige Sachgebietsleiterin für die Kindertagesbetreuung im Kreisjugendamt. Die Qualifizierung wird vom Kreisjugendamt und dem Tageselternverein Kreis Esslingen vorgenommen. Interessierte können sich ab sofort über die nächste Qualifizierung, die Anfang 2022 startet, informieren und beraten lassen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit