Schwerpunkte

Region

Punktlandung beim Mehrzweckraum

20.02.2020 05:30, Von Lutz Selle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Altenrieter Gemeinderäte freuen sich über die Abrechnung des Architekten – Der Wasserpreis wird spätestens 2022 steigen

In Zeiten von Stuttgart 21 und dem neuen Berliner Flughafen ist es selten geworden, dass ein Bauvorhaben innerhalb des vorher kalkulierten Kostenrahmens bleibt. Daher hat sich der Gemeinderat Altenriet in der Sitzung am Dienstagabend über die Abrechnung des Mehrzweckraums an der Grundschule gefreut. Zudem gab es einen Überblick des Wasserversorgers.

Der Mehrzweckraum an der Grundschule in Altenriet hat mit 765 428 Euro nicht mehr gekostet als zuvor kalkuliert.  Archivfoto: Selle
Der Mehrzweckraum an der Grundschule in Altenriet hat mit 765 428 Euro nicht mehr gekostet als zuvor kalkuliert. Archivfoto: Selle

ALTENRIET. Zu Beginn der Sitzung musste Bürgermeister Bernd Müller erst einmal zwei geplante Tagesordnungspunkte um ein paar Wochen verschieben. Sowohl für die geplante Vergabe der Gehwegsarbeiten in der Walddorfer Straße als auch für das Thema „Erstellung einer Toilettenanlage am Sportplatz“ fehlen noch vor der Entscheidung des Rates nötige Zahlen und Daten. Dafür hat das Gremium bereits in einer in der vergangenen Woche extra dafür anberaumten nichtöffentlichen Sitzung einen Grundsatzbeschluss gefasst: Es soll ein Bebauungsplan für die Weiterentwicklung des Gewerbegebiets „Öschle II“ aufgestellt werden. „Gespräche mit den Eigentümern werden in nächster Zeit stattfinden. Dann kommt das Thema in die öffentliche Sitzung“, kündigte Müller an.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region