Schwerpunkte

Region

Problem Weihnachtsmarkt

07.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Stadt- und Kulturring Neuffen zog Bilanz

Jüngst hielt der Stadt- und Kulturring Neuffen seine Hauptversammlung in der Stadthalle Neuffen ab. Vorsitzender Heinrich Seewöster beleuchtete das abgelaufene Vereinsjahr und stellte die weiteren Aktivitäten für 2011 vor.

NEUFFEN (gg). Nach einer Gedenkminute für den im letzten Herbst verstorbenen Hans Brandt berichtete der Vorsitzende von den unterschiedlich gut besuchten Veranstaltungen im letzten Jahr. Wie immer war die Stadthalle beim Abschlussabend zum Blumenschmuck-Wettbewerb sehr gut besetzt. Doch muss dieser im Vereinsjahr fest verankerte Programmpunkt neu gestaltet werden, da es beim Obst- und Gartenbauverein, dem federführenden Mitveranstalter, organisatorische Veränderungen zu berücksichtigen gilt. Eine sehr große Resonanz fand die zum ersten Mal in dieser Form veranstaltete, drei Tage dauernde Kunst- und Kunstgewerbe-Ausstellung mit Vernissage von Künstlern und Ausstellern aus Neuffen und Umgebung im Melchior-Jäger-Haus.

Wie immer ein Renner war die gemeinsam mit der Jugendmusikschule konzipierte Veranstaltung im „Musik und Klang, Kunst und Poesie“ im Juli, diesmal im Zeichen von 20 Jahre Jugendmusikschule mit Ausstellung in der Marktscheune und Darbietungen rund um das Gottfried-Denkmal. Am Sommerferienprogramm der Stadt Neuffen nahm man gemeinsam mit den Hohenneuffen-Burgführern teil.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region