Schwerpunkte

Region

Postsenioren im Spessart

13.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ausflug bescherte den Reisenden viele interessante Eindrücke

(pm) Vor Kurzem unternahm die Postseniorengruppe Nürtingen wieder ihren jährlichen Mehrtagesausflug, der in diesem Jahr in den Spessart führte. Organisiert wurde diese Fahrt von Dieter Häußler. Erstes Ziel war der staatlich anerkannte Erholungsort Frammersbach, gelegen im Naturpark Spessart. Der Naturpark gilt als eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands.

Am Montag ging es mit Reiseleiter Karl Freitag zu einer Spessartrundfahrt. Der erste Halt wurde am Wasserschloss Mespelbrunn eingelegt, wo eine Führung unternommen wurde. Es gilt wohl als schönstes Wasserschloss Deutschlands, auch bekannt durch den Film „Das Wirtshaus im Spessart“. Reich mit Rüstungen, Jagdtrophäen, Porträts, Gläsern und Spiegeln ausgestattete Wohnräume sind sehenswert.

Daran anschließend besuchte man die Wallfahrtskirche von Hessenthal, wo der berühmte Tilman-Riemenschneider-Altar besichtigt werden konnte. Letzte Station an diesem Tag war Aschaffenburg mit dem bekannten Schloss Johannisburg.

Am Dienstag stand eine Bus- und Schifffahrt auf dem Programm. In Richtung Wertheim streifte man kurz das Städtchen Rothenfels, die kleinste Stadt Bayerns mit 400 Einwohnern. Um die Mittagszeit erreichte die Reisegruppe Miltenberg, wo jeder genügend Zeit hatte, die malerische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern zu besichtigen. Am Nachmittag unternahm die Gruppe noch eine Schifffahrt auf dem Main.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit