Schwerpunkte

Region

Polizei sucht Museumsdieb

09.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

WENDLINGEN (lp). Ein Dieb trieb am vergangenen Samstagnachmittag im Stadtmuseum in Wendlingen sein Unwesen (wir berichteten). Der Unbekannte betrat den Kassenraum und entwendete aus der Kasse zirka 130 Euro. Eine 56-jährige Aufsichtsperson entdeckte den Mann, nahm die Verfolgung auf, folgte ihm in die Nürtinger Straße, stellte ihn vor einem Hotel, hielt den Dieb am Oberarm fest und forderte ihn auf, das gestohlene Geld herauszugeben. Daraufhin nahm der Unbekannte einen Teil der Beute aus seinem Geldbeutel und warf die Geldscheine der Aufsichtsperson vor die Füße. Anschließend riss er sich los und rannte in Richtung Oberboihingen davon. Ein Radfahrer, der auf den Diebstahl aufmerksam geworden war, radelte dem Verdächtigen hinterher, verlor ihn jedoch am Bahnübergang in der Heinrich-Otto-Straße aus den Augen. Der Polizeiposten Wendlingen fahndet nun nach dem Mann mit Hilfe eines Phantombilds. Der Dieb ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, etwa 180 Zentimeter groß und hat einen dunklen Teint. Er hat schwarze kurze Haare und war zur Tatzeit schwarz gekleidet. Hinweise nimmt der Polizeiposten Wendlingen unter Telefon (0 70 24) 92 09 90 entgegen.

Das Phantombild des Wendlinger „Museumsdiebs“ lp


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit