Schwerpunkte

Region

Polizei kontrolliert Einhaltung der Maskenpflicht

15.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ziel ist, die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wieder verstärkt in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rücken

Alles richtig gemacht: Im öffentlichen Nahverkehr gilt Maskenpflicht. Da aber die Nachlässigkeit im Umgang mit dem Abstandsgebot und dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zunimmt, wird die Polizei auch im Kreis Esslingen die Einhaltung der Maßnahmen kontrollieren. Foto: NZ-Archiv
Alles richtig gemacht: Im öffentlichen Nahverkehr gilt Maskenpflicht. Da aber die Nachlässigkeit im Umgang mit dem Abstandsgebot und dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zunimmt, wird die Polizei auch im Kreis Esslingen die Einhaltung der Maßnahmen kontrollieren. Foto: NZ-Archiv

(lp) Die Polizei wird ab Mittwoch, 16. September, im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) auch in den Landkreisen Esslingen und Reutlingen die Einhaltung der Maskenpflicht kontrollieren. Es soll in enger Abstimmung mit den Ortspolizeibehörden mehrere gezielte Schwerpunktkontrollen geben, teilt das Polizeipräsidium Reutlingen mit. Hintergrund sei die zunehmende Nachlässigkeit im Umgang mit dem Abstandsgebot und dem Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, weshalb das Innenministerium Baden-Württemberg die regionalen Polizeipräsidien damit beauftragt habe, dies im ÖPNV gezielt zu überwachen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Region