Schwerpunkte

Region

Polizei hat ein Auge auf die Schulwege

15.09.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zu Schulanfang ist die Polizei verstärkt rund um die Schulen unterwegs und gibt Tipps zur Verkehrssicherheit

In Sachen „Sicherer Schulweg“ ist die Polizei ab dieser Woche zu Beginn des neuen Schuljahrs wieder verstärkt rund um die Schulen im gesamten Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Reutlingen aktiv.

Nicht nur zum Schulstart nach den Sommerferien sollten Autofahrer ganz besonders aufpassen. Foto: Holzwarth
Nicht nur zum Schulstart nach den Sommerferien sollten Autofahrer ganz besonders aufpassen. Foto: Holzwarth

(lp) In Kooperation mit den Vollzugsdiensten der Kommunen und der Landratsämter werden die Kollegen der Polizeireviere, der Verkehrspolizei und des Referats Prävention des Polizeipräsidiums mit ihren Partnern wieder ein bewährtes Maßnahmenpaket umsetzen, um den Schulweg für Kinder sicherer zu machen. Dabei steht die Sensibilisierung aller Verkehrsteilnehmer im Vordergrund. Aber auch einer intensiven Verkehrsüberwachung an ausgesuchten Stellen kommt eine besondere Bedeutung zu. Darüber hinaus unterstützt und berät das Referat Prävention die Schulen auch außerhalb des Aktionszeitraums bei der Planung und Durchführung von Präventionsprojekten, wie beispielsweise Schulbustrainings.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region