Schwerpunkte

Region

Polizei bei der Kaffeefahrt

09.05.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bus wurde kontrolliert und Informationen verteilt

(bg) Am Dienstag erschien in unserer Zeitung ein Bericht, in dem vor unseriösen Anbietern von Kaffeefahrten gewarnt wurde. Am selben Tag fand eine solche Kaffeefahrt mit mutmaßlich unlauteren Absichten statt. Einstiegsmöglichkeiten gab es in Frickenhausen, Nürtingen, Kirchheim, Dettingen und Weilheim.

Um die Menschen darüber aufzuklären, was sie auf einer solchen Fahrt erwarten könnte, hatten aufmerksame Bürger Zettel mit Warnhinweisen an den Bushaltestellen angebracht und die zuständigen Ordnungsämter in Kenntnis gesetzt.

Auch das Ordnungsamt Frickenhausen war zur Abfahrtszeit an der Bushaltestelle, um für Aufklärung zu sorgen. Markus Oelschläger vom Ordnungsamt Frickenhausen war dort. Er sagt, dass ihm die Hände gebunden sind, solange kein konkreter Hinweis auf strafbare Handlungen gegeben ist. Die Veranstalter würden geschickt alle rechtlichen Grauzonen und Lücken nutzen. Außerdem seien die Teilnehmer ja mündige Personen, die selbst entscheiden können, ob sie sich auf die Fahrt einlassen oder nicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 66% des Artikels.

Es fehlen 34%



Region