Schwerpunkte

Region

Plüschtiere als Spende-Helfer

05.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Montag wurde im Modemarkt Adler in Neckartenzlingen die „Neckarfröschle“-Spendenaktion mit der Vergabe von großen Plüschtieren eingeläutet. Geschäftsleiterin Gudrun Augustin-Eble nennt die Tiere die „Adler-Bande“. Sie sollen bis Mitte Dezember in verschiedenen Läden in Neckartenzlingen zum Spenden für die Einrichtung „Neckarfröschle“ motivieren. Diese kümmert sich um die Betreuung von Kleinkindern. Für die Betreuung sind eine ausgebildete Erzieherin und ehrenamtliche Helfer zuständig. „Es ist eine gemeinschaftliche Sache von Krankenpflegeverein, Evangelischer Kirchengemeinde, Förderverein für Kinder und Jugendliche sowie der bürgerlichen Gemeinde“, berichtet Bürgermeister und Schirmherr der Aktion Herbert Krüger. Die Betreuung findet im Moment an einem Vormittag in der Woche statt, soll aber ausgebaut werden. Auch dabei können die Spenden helfen. Die Stofftiere hätten einen großen Wiedererkennungswert und zeigten so, wo überall gespendet werden könne, erklärt Gudrun Augustin-Eble. Das Bäckerhaus Veit produziere einen superlangen Hefe-Zopf und möchte den Erlös in die „Neckarfröschle“-Spendenaktion fließen lassen. Am 19. Dezember werden die Spenden im Modemarkt Adler zusammengetragen und an den Bürgermeister überreicht. mys


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region

Nach zwölf Jahren Beziehung frisch verliebt

Bei den katholischen Online-Ehevorbereitungskursen bewährt sich die vertraute Atmosphäre zu Hause

Für den Reformator Martin Luther war die Ehe ein „weltlich Ding“. Die Katholiken haben ein etwas anderes Verständnis, die Ehe gilt bei ihnen als eines der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region