Schwerpunkte

Region

Plochinger Psalmnacht

22.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

PLOCHINGEN (urh). Eines der zentralen Bücher der Bibel wird am Samstag, 30. Juni, in der Plochinger Stadtkirche im Mittelpunkt einer Psalmnacht stehen, an der Kirchenchöre aus dem ganzen Evangelischen Kirchenbezirk Esslingen, Vokal- und Instrumentalsolisten beteiligt sind.

Von 17 bis 24 Uhr wird die Kirche die Nacht von Samstag auf Sonntag mit Psalmen erfüllen. Von Psalm 1 bis 150 werden die Gebete gesungen, improvisiert, gemalt und gebetet. Wer sich nur einen Teil der Darbietungen anhören will, kann jederzeit kommen und gehen.

In diesen Liedern geht es um den Frommen, denjenigen, der Gott vertraut, und den Gottlosen, denjenigen, der an keinen Gott glaubt. Die Psalmen gehören zu den wichtigsten Elementen der christlichen Spiritualität von Einzelnen, Gruppen und Gemeinden. Die lebendige Tradition des Psalmgebets prägte über die Jahrhunderte hinweg die Andachten an den Wochentagen, das regelmäßige Gebet in den klösterlichen Gemeinschaften, aber auch den sonntäglichen Gottesdienst. Diese Tradition haben die evangelischen Kirchen weitergeführt. In der evangelisch-reformierten Kirche wurden bald nach der Reformation alle 150 Psalmen in Liedform gebracht. Mit der Weiterentwicklung der Gottesdienstformen zum Beispiel in Taizé wurden neue Singweisen für Psalmen geschaffen, die der Gemeinde auch mehrstimmiges Singen ermöglichen und Klage und Anbetung, Protest und Lobpreis vielstimmig zum Ausdruck bringen können.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region