Schwerpunkte

Region

Planentwurf für Krippe in Bempflingen abgesegnet

01.08.2020 05:30, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat stimmt für Einrichtung im Kindergarten Hanflandweg

BEMPFLINGEN. Das Bauvorhaben, das Architekt Klaus Hess in der Sitzung vorstellte, soll etwa 180 000 Euro kosten und über den Haushalt 2021 finanziert werden. Nach dem einstimmigen Beschluss des Gremiums kann Architekt Hess das Baugesuch nun einreichen.

Basis der Entwurfsplanung war eine klare Empfehlung von Fachberaterin Kariane Höhn, die sich in der Sitzung vom 26. Mai eindeutig für die Umsetzung einer Krippengruppe im Kindergarten Hanflandweg ausgesprochen hatte. Zuvor hatte sie die Potenziale der vorhandenen Kindertagesstätten überprüft.

„Mit dem Betrieb einer weiteren Krippengruppe sind zusätzliche Personalkosten verbunden, die von der Betriebsform abhängig sein werden“, betonte Bürgermeister Bernd Welser. Die Krippe soll im Erdgeschoss auf etwa 70 Quadratmetern des Kindergartens entstehen und direkt an den Außenbereich angrenzen. Dieser werde überdacht, sagte der Architekt. Der Eingang zur Krippe sei wie für den Kindergarten vom Hanflandweg aus. Es werde einen 45 Quadratmeter großen Gruppenraum, einen Schlafbereich mit 16 Quadratmetern sowie einen kleinen Wickelraum mit 8,5 Quadratmetern geben. Außerdem müsse die Einfriedung im Außenbereich erweitert und die Sanitärräume mit Kleinstkinder-Toiletten müssten ergänzt werden.

Region