Schwerpunkte

Region

Pläne für Sportgelände

26.11.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

AICHTAL(rg). Nach etlichen Hürden ist nun die Sportplatzerweiterung in Grötzingen zumindest planerisch fast schon greifbar: Der Gemeinderat verabschiedete in seiner jüngsten Sitzung nach Abwägung von Einsprüchen und Anregungen das Planwerk, das sowohl die Anpassung des Flächennutzungsplans als auch des entsprechenden Bebauungsplans erforderlich machte.

Doch bevor es an der Aich tatsächlich losgehen kann, müssen noch zwei Hürden genommen werden: So fehlen noch zwei Grundstücke in der Gemeindehand, und es muss geklärt werden, ob die an der Aich zu fällenden Pappeln von Fledermäusen bewohnt sind. Wäre das der Fall, so könnte man erst mit der Beseitigung der Bäume beginnen, wenn die flatternden Säugetiere im Frühjahr umzugsbereit sind: Die Winterruhe der unter strengem Schutz stehenden Tiere darf bis dahin auf keinen Fall gestört werden. Eine entsprechende Begutachtung sollte laut Bürgermeister Karl Herzog in Kürze stattfinden ebenso wie eine letzte wasserrechtliche Prüfung, die für die Erlaubnis zur Einleitung von Oberflächenwasser in die zu verlegende Aich nötig ist.

Doch nicht nur hier muss noch gewartet werden: Auch die Besitzverhältnisse in Sachen Grund und Boden sind noch nicht zugunsten eines Baustarts an der Aich geregelt. So befinde sich die Gemeinde nach wie vor in Verhandlungen über zwei Flächen, die noch in Privatbesitz sind, wie Herzog auf Anfrage von Ratsmitglied Helmut Kolter (FUW) erklärte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region