Region

Pläne für neuen Bauhof zu Grabe getragen

24.01.2019, Von Volker Haußmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Statt Verlegung an die Kläranlage: Neckartenzlinger Gemeinderat spricht sich für „Ertüchtigung“ am bestehenden Standort aus

Der Neckartenzlinger Bauhof bleibt vorerst, wo er seit Jahren angesiedelt ist – beim Kreisverkehr am Neckarufer. Überlegungen, einen neuen Bauhof auf dem Gelände neben der Kläranlage einzurichten, hat der Gemeinderat am Dienstag zu Grabe getragen.

Der Neckartenzlinger Bauhof – von der neuen Radwegbrücke aus gesehen. Foto: Holzwarth
Der Neckartenzlinger Bauhof – von der neuen Radwegbrücke aus gesehen. Foto: Holzwarth

NECKARTENZLINGEN. Seit Jahren steht bei der Gemeinde die Suche nach einem neuen Standort für den Bauhof auf der Tagesordnung. Als eventuell in Frage kommender Standort wurde zuletzt ein Gelände an der Stuttgarter Straße (B 297), neben der Kläranlage, ins Auge gefasst, das ein wenig größer ist als das bisherige. Mit der Prüfung der rechtlichen Erfordernisse für die Aufstellung eines Bebauungsplans wurde das Ingenieurbüro Melber & Metzger beauftragt. Rainer Metzger gab den Gemeinderäten am Dienstag einen Überblick über den aktuellen Stand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Region