Schwerpunkte

Region

„Piratenquartett“ – Schüler der Waldorfschule machten Zirkus

18.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rund 800 Besucher fanden am vergangenen Wochenende den Weg zur Nürtinger Rudolf-Steiner-Schule auf dem Lerchenberg. „Komplett ausverkauft!“, freute sich Piratenkapitän und Zirkusdirektor Klaus Plantikow über das große Interesse. Initiiert von Eltern und Lehrern zeigte die Zirkusgruppe der Schule ihr Programm im großen Zirkuszelt auf dem Schulhof. Diesmal wünschten sich die Clowns und Artisten unter die Piraten in die Karibik. Der Kapitän war verschwunden und die Clowns übernahmen derweil das Kommando auf der „Schwarzen Möwe“. Eine lustige Kaperfahrt begann. Vier Clowns führten durchs Programm, da wurde auf Fässern und Kugeln balanciert (unser Bild), das Trapez unter der Zeltkuppel diente als Ausguck. Ebenso kamen auf dem Piratenschiff Hochräder, Trampolinspringer, Diabolos, eine fulminante Feuershow, Hochseilbalance, Pantomime, Akrobatik am Vertikalseil und noch vieles mehr zum Einsatz. Insgesamt 75 Schüler waren am Wochenende in der Manege zugange, begleitet von der schuleigenen Zirkuskapelle unter der Leitung von Musiklehrer Matthias Fuhrmann. jh


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region