Schwerpunkte

Region

Phishing-Betrüger am Werk

25.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(lp) Die Polizeidirektion Esslingen warnt vor neuartigen Trojanern im Zusammenhang mit dem Ausspähen von Onlinebankingdaten, dem sogenannten Phishing. In den vergangenen Tagen meldeten sich mehrere Geschädigte bei der Polizei. Die anonym im Internet agierenden Täter platzieren ihre Viren und Trojaner auf den Computern von Internetnutzern. Die Schadprogramme spähen während des Onlinebankings die Daten inklusive der Transaktionsnummern (TAN) aus. Dem Benutzer wird dann eine durch das Schadprogramm verursachte Fehlermeldung angezeigt. Wenn diese Fehlermeldung erscheint, sollte der Vorgang sofort abgebrochen und die zuständige Bank verständigt werden. Die Täter nutzen die erlangten Daten, um schnell unberechtigte Überweisungen in beträchtlicher Höhe an zuvor angeworbene Mittelsmänner, sogenannte Finanzagenten, vorzunehmen.

Hier einige Sicherungshinweise der Polizei: Nutzen Sie aktuelle Antivirensoftware. Versehen Sie das Betriebssystem Ihres Computers regelmäßig mit Updates. Scannen Sie Ihren PC manuell regelmäßig auf Viren. Sollten Sie eine Fehlermeldung während des Onlinebankings erhalten, verständigen Sie sofort Ihre Bank. Verständigen Sie im Schadensfall sofort die Polizei.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region