Schwerpunkte

Region

Pflegetag fürs Moor

12.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

LENNINGEN-SCHOPFLOCH (pm). Am Samstag, 13. Oktober, veranstalten der Schwäbische Albverein, das Referat Naturschutz und Landschaftspflege im Regierungspräsidium Stuttgart und das Naturschutzzentrum Schopflocher Alb einen gemeinsamen Landschaftspflegetag im Naturschutzgebiet Schopflocher Moor. Das Schopflocher Moor wächst mit Gehölzen zu. Grund dafür ist die vor rund 200 Jahren eingeleitete Entwässerung und der früher betriebene Torfabbau. Zwar konnten weitere zerstörende Eingriffe verhindert werden, dennoch hat sich das Moor in den vergangenen fünfzig Jahren stark verändert. Die letzten Reste der einst typischen Feuchtwiesen mit ihrem Artenreichtum drohen jetzt vollends zu verschwinden. Damit dies nicht geschieht, wollen die Veranstalter mit diesem Landschaftspflegetag einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung dieses Kleinods auf der Schwäbischen Alb leisten. Der Aktionstag beginnt um 9 Uhr mit der Begrüßung durch Landrat Heinz Eininger und Landeskonservator Reinhard Wolf. Treffpunkt ist der Parkplatz beim Otto-Hoffmeister-Haus an der Torfgrube zwischen Ochsenwang und Schopfloch. Die Aufgabe der Helfer besteht darin, Schnittgut von den Flächen abzuräumen. Der Einsatz findet bis etwa 11.30 Uhr statt. Regierungspräsident Dr. Udo Andriof und der Albvereinspräsident Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß haben ihr Kommen im Laufe des Vormittags zugesagt. Im Anschluss an die Pflegearbeiten soll die neue Verordnung zur Erweiterung des Naturschutzgebietes unterzeichnet werden. Zum anschließenden gemeinsamen Mittagessen vor Ort sind alle Helfer eingeladen. Zur Teilnahme an diesem Landschaftspflegetag sind alle Bürger eingeladen. Anmeldung beim Schwäbischen Albverein, Telefon (0711) 2258514.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Region