Schwerpunkte

Region

Pflegemaßnahmen auf Neuffener Heide

02.12.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NEUFFEN (rp). Das Naturschutzgebiet Neuffener Heide unterhalb des Hohenneuffen, mit einer Größe von rund 17 Hektar, erstreckt sich auf der Süd- und Westseite des kegelförmigen Festungsbergs. Die Heide ist weithin bekannt für ihren Artenreichtum. Hier kann man Enziane und mehrere Orchideenarten vom Weg aus beobachten und das Konzert der Heuschrecken zum Sonnenuntergang genießen. Zu verdanken haben wir diesen Artenreichtum der Jahrzehnte währenden extensiven Nutzung durch Schafbeweidung und Mahd. Regelmäßig müssen dazu zusätzlich Gehölze, die die Schafe verschmähen, entnommen werden.

Deshalb führen der Schwäbische Albverein (SAV) und der Naherholungsverein (NEV) auch dieses Jahr wieder in Abstimmung mit dem Landschaftserhaltungsverband (LEV), der unteren Naturschutzbehörde, der Stadt Neuffen und dem Regierungspräsidium Stuttgart Gehölzpflegearbeiten durch. Wenige flächige Verbuschungen werden dabei gemulcht. Einzelne Bäume auf der Heide und vor allem in den Randbereichen der Heide werden aufgelichtet oder auch ganz entnommen. Diese Maßnahmen sind erforderlich, um langfristig die naturschutzfachlichen Ziele des Naturschutzgebietes zu erhalten. Die Maßnahmen beginnen in Kürze, abhängig von den Witterungsverhältnissen.

Region