Schwerpunkte

Nürtingen

Pflege zu Hause steht in der Region vor einer Katastrophe

01.04.2020 05:30, Von Barbara Gosson — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Osteuropäische Pflegekräfte können kaum noch einreisen – Vermittler haben Mühe, Stellen zu besetzen

Niemand weiß genau, wie viele Pflegekräfte aus Osteuropa in der Region alte Menschen versorgen, denn viele von ihnen arbeiten nicht angemeldet. Nun können viele von ihnen nicht mehr einreisen. Familien, ambulante Pflegedienste und Heime können das nicht auffangen. Auch für die Pflegerinnen ist der Verdienstausfall eine Katastrophe.

Ohne Pflegekräfte aus Osteuropa würde die Pflege nicht funktionieren.   Foto: Adobe Stock
Ohne Pflegekräfte aus Osteuropa würde die Pflege nicht funktionieren. Foto: Adobe Stock

Eine Familie aus Reudern lässt die Mutter immer von zwei Pflegerinnen im Wechsel betreuen. Die eine ist in Deutschland verheiratet, sie hat keine Probleme, nach ihrer Pausenzeit wieder zurückzukommen. Die andere jedoch war bei ihrer Familie in Rumänien und kann aufgrund der Corona-Pandemie nicht mehr ausreisen, weil die Grenzen der Nachbarländer zu sind.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Region