Schwerpunkte

Region

Pfiffiges aus Streuobst

13.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (pm). Die Streuobstwiesen, für die Landschaft am Albtrauf prägend, sind mit ihren Obsterträgen ein Quell gesunder Ernährung. Wie gerade Familien mit Kindern aus dem eigenen Obst pfiffige Produkte herstellen können, davon wird am Freitag, 17. September, 15 Uhr, bei einer Veranstaltung im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren die Rede sein. Markus Zehnder, Fachberater für Obst- und Gartenbau im Zollernalbkreis, gibt jede Menge Praxistipps zur Obstverwertung im eigenen Haushalt. Aus dem eigenen Obst können mit geringem Aufwand ganz unterschiedliche Produkte entstehen.

Noch heute gilt die Lagerung des eigenen Saftes in Folienbeuteln als revolutionär. Bei dieser als Bag-in-Box (Beutel in der Schachtel) bekannt gewordenen Methode wird der frisch gepresste Saft erhitzt und in doppelwandige Folienbeutel abgefüllt. So bleibt der Saft über ein Jahr ohne gravierende Aromaverluste haltbar. Auch die Herstellung von Schaumwein kommt zur Sprache.

Info-Telefon (0 70 25) 9 11 90-90, Fax (0 70 25) 9 11 90-10, E-Mail info@freilichtmuseum-beuren.de


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Region