Region

Pfeffertagswiegen bringt 4000 Euro für „Licht der Hoffnung“

08.01.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Team des Forums Handwerk hat das Pfeffertagswiegen in Neuffen zu einem der Höhepunkte der 28. Saison unserer Weihnachtsaktion „Licht der Hoffnung“ gemacht. Am 28. Dezember hatten sich in der Stadthalle in Neuffen bei der 25. Auflage der Veranstaltung 229 Personen auf die Waage gestellt – und zuvor einen Obolus für die vor Ort angebotenen Speisen und Getränke entrichtet. Dabei kamen diesmal 3000 Euro zusammen. Auf dieses Ergebnis haben die Veranstalter vom Forum Handwerk um den Vorsitzenden Simon Däschler (Sechster von rechts) noch einmal 1000 Euro draufgelegt und nun 4000 Euro für die sechs von „Licht der Hoffnung“ unterstützten Projekte überwiesen. Die Wiegeteams um Waagmeister Willy Heinickel hatten alle Hände voll zu tun, um die korrekten Gewichte aller Teilnehmer zu ermitteln und die Zuschläge für zu viele Kilos zu errechnen, die zusammen mit dem Startgeld an unsere Aktion gingen. Mit auf dem Foto sind in der Mitte Neuffens Bürgermeister Matthias Bäcker und Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der zum ersten Mal das Pfeffertagswiegen besuchte. Wir danken den Handwerkern sowie allen Sponsoren und Teilnehmern von ganzem Herzen. lcs

Region