Anzeige

Region

Per pedes nach Bad Urach

11.07.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Weitwanderung zum Thema „Faszination Wasser“

(pm) Sportlich ging es der Albverein Owen kürzlich an. Eine Weitwanderung „50+X-am Limit“ stand auf dem Programm. Die Tour, die den Uracher Wasserfall anvisierte, war eine Veranstaltung des Verkehrsvereins Teck-Neuffen zum Thema „Faszination Wasser“. 20 Wanderfreunde hatten sich um 4.30 Uhr von Owen aus gemeinsam mit Wanderführer Dieter Bounin auf den Weg gemacht. Am Waldrand der Baßgeige angekommen, lohnte sich ein Umdrehen: herrliche Morgenruhe, kreisende Vögel, weidende Rehe.

Kurz vor dem Abstieg nach Beuren überraschten rot leuchtende Bäume die Wanderer im Wald: der Sonnenaufgang hinter dem Hohen Bol meldete sich an. „Herrlich“, war die einhellige Meinung. Schnell hatte die Gruppe Beuren und anschließend das Städtchen Neuffen durchquert. Kirschen an den Bäumen luden immer wieder zum Naschen ein. Nochmals ein Schluck aus der Pulle, bevor die Bezwingung des Jusi begann. Beim Aufstieg wurde es dann richtig still. Jeder konzentrierte sich auf seine Schritte und seinen Atem. Der tolle Ausblick belohnte die Gruppe.

„Wann gibt es einen Kaffee?“ – diese Frage kam nun häufiger. Kurz vor dem Florianberg hatten dann Owener Wanderfreunde einen kleinen Frühstücksstand eingerichtet. Nach der Stärkung ging es vom Florian zum Metzinger Weinberggipfel. Und nein, in der Outlet-City wurde nicht geshoppt, der Weg führte stattdessen durch den Weinberg nach Neuhausen hinunter.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Anzeige

Region