Anzeige

Region

Paula will noch nicht Abschied nehmen

22.03.2007, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Liebe Kinder,

jetzt muss ich euch noch einmal was erklären, nicht dass ihr denkt, die Paula spinnt: Also, ich weiß sehr gut, dass ein Salat nicht sprechen kann. Aber ich mag ihn eben trotzdem. Gestern war ich mit meiner kleinen Freundin Paulinchen wieder mal im Garten. Wir hatten unsere neuen Hüte auf, weil es ja immer wieder mal geschneit hat. Klar, ich wollte sehen, ob mein Salat schon zum Eissalat geworden ist. Und wisst ihr, wen ich getroffen habe? Einen Wurm! Ich dachte gleich, der freche Kerl würde meinen Salat auch sehr gerne essen. Aber er hat mir versprochen, ihn in Ruhe zu lassen wenn er in meinem Garten bleiben darf. Ich habe ihm geglaubt. Er hat einen ganz netten Eindruck gemacht. Der Wurm ist schon wieder ein neuer Freund. Und jetzt habe ich gehört, dass der oberste Chef von der Kreissparkasse mich auch mag. Das freut mich natürlich sehr! Schließlich mag ich auch Erwachsene, nicht nur Kinder. Und immerhin bringe ich seiner Bank ja mein erspartes Geld. Da freut es mich besonders, dass er mich kennt und mag. Dann passt er besser auf meine Euroleins auf. Wahrscheinlich nimmt er sie immer abends mit nach Hause und legt sie unter sein Kopfkissen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Anzeige

Region