Schwerpunkte

Region

Paula will auch ein Planschbecken

27.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Hallo, liebe Kinder,

heute besucht der Philip den letzten Kindergarten für dieses Jahr. Dann ist nämlich der „Zeitungstreff im Kindergarten“ auch schon wieder vorbei. Das ist sehr schade. Dem Andreas und dem Philip hat es nämlich wieder eine Menge Spaß gemacht, den Kindern von ihrem Beruf zu erzählen. Und natürlich von mir. Aber die beiden haben natürlich auch jede Menge spannender Geschichten erlebt.

Der Philip hat mir heute erzählt, dass er am Donnerstag im Kindergarten „Auf Loiren“ in Beuren kleine Baumeister getroffen hat. Die Kinder dort haben nämlich in ihrem Sandkasten ein Schwimmbecken gebaut. Na ja, eigentlich war es ja mehr ein Planschbecken. Es war nur so tief, dass Kindergartenkinder noch stehen konnten. Am Rand ihres Planschbeckens haben die Kinder sogar ein Sprungbrett gebaut. Und einige Kinder waren dann Bademeister. Denn reinspringen durfte man nur vom Sprungbrett. Und da musste natürlich jemand aufpassen. Das Tolle ist, dass die Kinder direkt neben ihrem Sandkasten eine Wasserpumpe haben. Damit können sie dann ihr Planschbecken mit Wasser voll pumpen. Das hätte mich in den vergangenen Tagen auch gefreut, mal in ein richtiges Planschbecken zu hüpfen. Es war ja so warm draußen. Da braucht man ja ab und zu eine kleine Abkühlung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Region