Schwerpunkte

Region

Patriotismus beim Einkauf für mehr Beschäftigung?

27.08.2005 00:00, Von Dominika Tux — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geteilte Meinungen in unserem Raum zur Forderung der Verbraucherschutzministerin, vermehrt deutsche Produkte zu kaufen

NÜRTINGEN. Verbraucherschutzministerin Renate Künast von den Grünen ruft Verbraucher zum Kauf „deutscher Produkte auf, um Arbeitslosigkeit zu senken“. Dies hatte bundesweit Diskussionen ausgelöst. So hatte der deutsche Einzelhandel Künasts Aufruf als „billige Bauernfängerei“ bezeichnet. Auch der Bundesverband der deutschen Industrie forderte zum Überdenken der Forderung auf. Wir befragten im Raum Nürtingen und in der näheren Umgebung Vertreter der Wirtschaft und der Wissenschaft zu diesem Thema.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Region