Region

Parkplatz-Ausbau am Museum später

23.02.2017, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Maßnahme für Freilichtmuseum verzögert sich wegen Naturschutz

Eigentlich sollten bereits zu Beginn der neuen Saison des Freilichtmuseums, das der Landkreis Esslingen bei Beuren betreibt, mehr Parkplätze zur Verfügung stehen. Auf zwei Grünflächen entlang des Engelsbergwegs, der zum Museumseingang führt, sollen 100 weitere Parkplätze entstehen. Vor allem bei Großveranstaltungen wie zum Beispiel dem Mostfest, den Schäfertagen oder dem Oldtimertreffen kommt es regelmäßig zu großen Engpässen. Der bisher als landwirtschaftliche Verkehrsfläche deklarierte Weg soll verbreitert und gemäß der neuen Nutzung mit einem entsprechenden Oberbau und Belag versehen werden. Dazu kommen soll eine Beleuchtung, die an den beleuchteten barrierefreien Zugangsweg zum Museum angeschlossen werden soll. Davon profitieren Besucher des Museums ebenso wie der Gastronomie, die ganzjährig geöffnet ist. Die errechneten Kosten belaufen sich auf 952 000 Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region

100 Teddybären im Rettungsdienst

Die Firma Zeus Zeitarbeit aus Reutlingen spendete dem Malteser Rettungsdienst im Landkreis Esslingen 100 Teddybären im Wert von 1000 Euro. Dabei sind die Stofftiere für die Kinder nicht einfach nur ein Spielzeug, sondern ein wichtiger Trostspender. In medizinischen Notfallsituationen können sie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region