Region

Pariser Operngeschichten im K3N

16.01.2012 00:00, Von Jürgen Holzwarth — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das Musical „Das Phantom der Oper“ gastierte auf seiner Deutschlandtournee in der Nürtinger Stadthalle

NÜRTINGEN. Es ist wohl eines der bekanntesten Musicals, das Andrew Lloyd Webber nach der Romanvorlage von Gaston Leroux bearbeitete. Das Phantom der Oper gastierte am Samstagabend in der Nürtinger Stadthalle K3N.

Nicht die Version Lloyd Webbers wurde gespielt, sondern ein Stück, das sich – von Opernstar Deborah Sasson mit bearbeitet – eng an Leroux’ Roman hielt. Schauplatz der Geschichte ist die Pariser Oper im Jahre 1877. Im Untergrund der Oper lebt das Musikgenie Erik, dessen Gesicht schrecklich entstellt ist. Als das Chormädchen Christine Daaé (meisterhaft gespielt von Deborah Sasson) für die erkrankte Starsopranistin einspringen muss, begeistert sie durch ihre klare Stimme und verzaubert das gesamte Pariser Publikum. An diesem Abend kommt der Bühnenmeister Buquet zu Tode, verantwortlich gemacht wird Erik, das Phantom. In seinen Gemächern tief unter der Oper gesteht Erik Christine seine Liebe, die sie aber nicht erwidert. Es kommt, wie es kommen muss, gejagt von der Polizei und verschmäht von Christine, droht das Phantom, das ganze Haus in die Luft zu sprengen. Im letzten Moment besinnt er sich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region