Schwerpunkte

Region

Pannenflicken-Negativpreis für Radweg in Wolfschlugen

14.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Negativpreis der Initiative Cycleride für schlechte Radwege vergeben

Den aktiven Mitgliedern in der Region ist es zu verdanken, dass regelmäßig Orte aus dem Verbreitungsgebiet der Wendlinger/Nürtinger Zeitung mit dem Negativpreis „Pannenflicken“ bedacht werden. In diesem Jahr ist Wolfschlugen dabei.

Hier endet der Radweg an einer recht stark befahrenen Einmündung. Eine Radwegfurt gibt es nicht. Radfahrer müssen oft auf ihren Vorrang zugunsten der aus dem Industriegebiet rechts kommenden Fahrzeuge verzichten, schreibt die Initiative zu diesem Bild.  Foto: privat
Hier endet der Radweg an einer recht stark befahrenen Einmündung. Eine Radwegfurt gibt es nicht. Radfahrer müssen oft auf ihren Vorrang zugunsten der aus dem Industriegebiet rechts kommenden Fahrzeuge verzichten, schreibt die Initiative zu diesem Bild. Foto: privat

WOLFSCHLUGEN (pm). Mit deutlichem Vorsprung und einem Anteil von 24,4 Prozent aller Stimmenpunkte kürten die Mitglieder der Initiative Cycleride (IC) Bingen am Rhein zum „Sieger“ der diesjährigen Pannenflicken-Wahl, die seit 2006 und somit schon zum 14. Mal stattfand. Mit dem „Pannenflicken“ versucht die Radverkehrsinitiative Cycleride, rechtswidrige und gefährliche Radverkehrsplanungen zu beseitigen und Nachahmer abzuschrecken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region