Schwerpunkte

Region

„Pannenflicken“ für Frickenhausen

04.02.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Radfahrerverband Initiative Cycleride kritisiert die Zustände auf dem Radweg entlang der K 1239 nach Tischardt

Der Radweg endet plötzlich an der Gefällstrecke, Radler müssen in einem ungünstigen Winkel auf die Fahrbahn wechseln und dabei noch auf Bus- und Autoverkehr achten.  pm
Der Radweg endet plötzlich an der Gefällstrecke, Radler müssen in einem ungünstigen Winkel auf die Fahrbahn wechseln und dabei noch auf Bus- und Autoverkehr achten. pm

FRICKENHAUSEN (pm). Der „Pannenflicken“ ist eine Negativ-Auszeichnung, mit der bundesweit Verkehrsanlagen bedacht werden, die den Radverkehr besonders benachteiligen, einschränken und gefährden. In diesem Jahr landete der Radweg entlang der K 1239 zwischen Frickenhausen und Tischardt auf Rang sechs, ein Radweg in Filderstadt-Bernhausen auf Rang fünf. Auf dem ersten Platz landete ein Radweg im schleswig-holsteinischen Norderstedt, so die Pressemitteilung von Cycleride.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region