Region

Panik ist fehl am Platz

22.08.2015, Von Daniela Haußmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Im Umgang mit Wespen und Hornissen kommt es auf das richtige Verhalten an

Wespe, Hornisse und Co. wecken nicht bei jedem Menschen Sympathien. Pauschal werden sie als gefährlich und schädlich eingestuft, dabei sind die Insekten wertvolle Nützlinge, die eine wichtige Funktion im Naturhaushalt erfüllen. Sollten sie sich einmal im Rollladenkasten einquartieren, raten Experten dazu, weder vorschnell noch eigenmächtig zu handeln.

Ungeliebte Gäste bei einem leckeren Essen: Wespen. Foto: Jean-Luc Jacques
Ungeliebte Gäste bei einem leckeren Essen: Wespen. Foto: Jean-Luc Jacques

Jeden Sommer summt und brummt es im Garten. Mit den heißen Temperaturen tauchen nun in Gärten, auf Balkonen und Terrassen vermehrt Wespen und Hornissen auf. Ungefragt nehmen sie am Kaffeekränzchen unter freiem Himmel teil oder quartieren sich in Rollladenkästen ein. Ulrich-Karl Hartmann vom Landratsamt Esslingen rät deshalb dazu, bereits ab Mai Rollladenkästen im Blick zu behalten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Region